Belegung einer privaten, analogen Kabelanlage

  • Ich hatte gerade etwas Langeweile und habe mal überlegt wenn ich Besitzer einer Wohnanlage wäre und ich möchte meinen Mietern eine hauseigene Kabelanlage mit analogem UKW Empfang anbieten, unabhängig von den meist teuren Anbietern wie z. B. Vodafone, die wie inzwischen alle großen Anbieter keinen analogen UKW Empfang mehr bereitstellen, welche Programme würde ich einspeisen?


    Mein Hauptaugenmerk lag dabei auf 400KHz Abstand zwischen den Sendern in 100KHz Steps, da viele Stereoanlagen und Tuner die damals üblichen 50KHz Steps nicht unterstützen.


    Ich habe in folgendem Beispiel eine Auswahl für einen Wohnstandort im Kreis Mettmann/NRW entworfen:


    87.9 - DLF

    88.3 - DLF KULT

    88.7 - DLF NOVA

    89.1 - 1LIVE

    89.5 - WDR 2 W

    89.9 - WDR 3

    90.3 - WDR 4

    90.7 - WDR 5

    91.1 - WDRcosmo

    91.5 - WDR Maus

    91.9 - ANT NRW

    92.3 - NEANDER

    92.7 - NOXX

    93.1 - NRW1

    93.5 - SWR1 RP

    93.9 - SWR2

    94.3 - SWR3

    94.7 - SWR4 KO

    95.1 - SWR AKT

    95.5 - DASDING

    95.9 - BIG FM

    96.3 - RPR1 KO

    96.7 - JAM FM

    97.1 - KICK FM

    97.5 - KLASSIK

    97.9 - LULU FM

    98.3 - OldieANT

    98.7 - ROCK ANT

    99.1 - RTL

    99.5 - SCHLAGER

    99.9 - SUNSHINE

    100.3 - 80'80's

    100.7 - 90'90's

    101.1 - NPO R1

    101.5 - NPO R2

    101.9 - NPO 3FM

    102.3 - NPO R4

    102.7 - DECIBEL

    103.1 - KINK

    103.5 - RADIO538

    103.9 - SLAM

    104.3 - VERONICA

    104.7 - VRT R1

    105.1 - VRT R2

    105.5 - KLARA

    105.9 - MNM

    106.3 - STU BRU

    106.7 - BRF1

    107.1 - BRF2

    107.5 - 100'5


    Ich glaube von solch einem Angebot wären viele begeistert.


    -antenne-

    QTH: JO31MH

    Onkyo T-4030 an 16 Elemente LogPer | Soundwave T 500R an J-Pol | Sony XDR S41D modifiziert mit ext. Antennenanschluss | ATS-20+ All Band Receiver | Rio (BJ 21) Entertainment mit DAB+

  • Mir persönlich würden Programme fehlen.

    QTH: Grafschaft Bentheim


    Radios/Tuner: TechniSat Digitradio 10C (Studio Tuner), TechniSat Digitradio 51 (Radiowecker), XHDATA D-808 (Mobilgerät), Panasonic RF-D10 (DX-Gerät), TechniSat Viola 1 BT (Mobilgerät), Pioneer F-502 (Hifi Tuner)


    Antennen: 2x Wurf Dipol, S-Dipol (nur für DX)

  • Das angebot hat hat schon klasse.... Aber nicht umsonst wurde ukw vom kabel genommen. Es wird schlichtweg einfach nicht genutzt. Die wenigsten haben noch eine klassische stereoanlage im wohnzimmer stehen. Streaming ist heutzutage das non+ultra. Ich habe selbst einen kabelanschluss bei dem sender sogar im DAB+ format eingespeist werden.... Aber wann hab ich schon zeit um im Wohnzimmer zu sitzen um radio zu hören.....

  • Das angebot hat hat schon klasse.... Aber nicht umsonst wurde ukw vom kabel genommen. Es wird schlichtweg einfach nicht genutzt. Die wenigsten haben noch eine klassische stereoanlage im wohnzimmer stehen. Streaming ist heutzutage das non+ultra. Ich habe selbst einen kabelanschluss bei dem sender sogar im DAB+ format eingespeist werden.... Aber wann hab ich schon zeit um im Wohnzimmer zu sitzen um radio zu hören.....

    Ich habs noch bis zur Einstellung viel genutzt. Am meisten lief früher Sunshine Live.


    Bei uns waren alle NDR Programme, die beiden Privaten, DLF und Kultur, evw, Sunshine Live, Radio 21 und paar Niederländer eingespeist. Ganz früher auch schon JAM FM aus Berlin.

    QTH: Grafschaft Bentheim


    Radios/Tuner: TechniSat Digitradio 10C (Studio Tuner), TechniSat Digitradio 51 (Radiowecker), XHDATA D-808 (Mobilgerät), Panasonic RF-D10 (DX-Gerät), TechniSat Viola 1 BT (Mobilgerät), Pioneer F-502 (Hifi Tuner)


    Antennen: 2x Wurf Dipol, S-Dipol (nur für DX)

  • Sollte Bedarf an professionellen BK-Verstärken bestehen: ich hatte mal ein paar aus DDR-Produktion (bis 470MHz und mit passivem Rückkanal) vor der Verschrottung gerettet.


    Ne wirklich beeindruckende Fernseh-Verteilanlage versorgt die Geräte im "Museumshof Chörau" mit Bild und Ton. Der Betreiber hat vorher solche Anlagen beruflich geplant und errichtet. Die Sammlung von Verteil- Mess- und Glotzentechnik bei Dessau ist echt sehenswert.


    Gruß

    Christian

  • Ist bestimmt cool aber warum nicht DAB+ einspeißen?


    Ich hab nur mal ein wenig rumgesponnen, du weißt ja, Radio das nicht durch die Luft geht ist kein echtes Radio.

    Kabel interessiert mich nicht. :winking_face:

    QTH: JO31MH

    Onkyo T-4030 an 16 Elemente LogPer | Soundwave T 500R an J-Pol | Sony XDR S41D modifiziert mit ext. Antennenanschluss | ATS-20+ All Band Receiver | Rio (BJ 21) Entertainment mit DAB+

  • sir_LANcelot


    Tolle UKW liste!


    MaxisSpieler

    DAB+ würde ich nicht einspeisen da in NRW schon genug Vielfalt über DAB+ herrscht. UKW ist da terrestrisch deutlich im Nachteil daher ist Sir LANcelot's Idee schon sinnvoll.


    Jedoch bei aller Liebe : Kabel Radio und TV ist mir immer schon ein Dorn im Auge.

    Stichwort : Kabellecks!

    Standort --> Ostfriesland


    UKW & DAB(+) -->

    Sony XDR-S41D | Pioneer DEH-X6500DAB & X6700| Panasonic SA-PMX70B | Panasonic RF-D10 EG-W| Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2 | Grundig GBT Band


    ++ Facebook ++


  • Völlig richtig, vor allem hat die analoge Kabelbelegung auch nie wirklich mehr Vielfalt gebracht, ok - es gab SWR3, hr3, RPR1 etc. aber die Programme gingen mit einem guten Radio und einer gescheiten Antenne auch ohne Kabel.

    QTH: JO31MH

    Onkyo T-4030 an 16 Elemente LogPer | Soundwave T 500R an J-Pol | Sony XDR S41D modifiziert mit ext. Antennenanschluss | ATS-20+ All Band Receiver | Rio (BJ 21) Entertainment mit DAB+