Auricher Weihnachtsradio : Alle Jahre wieder, alle Jahre schlechter?

Auricher Weihnachtspyramide 2022

Wir haben letztes Jahr schon mal über das Auricher Weihnachtsradio Berichtet (Zum Artikel).
Der Hauptaspekt des Weihnachtsradios ist es, alle Geschäfte die auf dem Auricher Marktplatz aufgebaut sind mit Musik zu beschallen damit überall die selbe Weihnachtliche Musik Erklingt.

Dies wird über die Radiofrequenz 107,4MHz realisiert, die dann alle Geschäfte auf dem Auricher Marktplatz in ihre Radios einstellen und damit den kompletten Weihnachtsmarkt mit Einheitlicher Musik beschallen.

Im letzten Jahr haben wir dies bereits kritisiert. Kein einziges der vielen Weihnachtsstände hatte das Weihnachtsradio eingeschaltet. Stattdessen dudelte entweder die eigene Weihnachtsmusik, oder jedoch ein anderer Radiosender.

Auch in diesem Jahr hat sich dies leider nicht geändert.

Was sich jedoch zum Positiven geändert hat, ist die Antenne. Letztes Jahr war die Antenne für den Frequenzbereich viel zu klein. Dieses Jahr hat man die Elemente der Antenne verlängert was für einen besseren Empfang sorgen sollte. Und Tatsächlich hat sich dieses Jahr die Reichweite des Auricher Weihnachtsradio's verändert, leider zum Negativen.

Denn wo im Letzten Jahr der Empfang noch in rund 1km gut Hörbar war, haben wir dieses Jahr nur Rauschen auf der 107,4MHz Empfangen können.

Nun mag man ja meinen, das das Signal auf dem Marktplatz dafür ja sehr stark sein muss. Jedoch erreichen wir selbst in der Nähe des Marktplatzes, dort wo sich die Sendeantenne an der Weihnachtspyramide befindet, keinen starken Empfang.

Vielleicht haben die Geschäfte wegen schlechten Empfang das Weihnachtsradio nicht eingeschaltet?

Wir haben Recherchiert und herausfinden können das das Weihnachtsradio offiziell mit 3 Watt Koordiniert ist was für einen sehr guten Empfang selbst in der Stadt sorgen müsste. Jedoch ist stark davon auszugehen das diese Leistung nicht ansatzweise erreicht wird.

Die aktuelle Reichweite des Weihnachtsradio's


Unsere Karte gibt ungefähr die aktuelle Reichweite des Auricher Weihnachtsradio wieder.
Nach unserer Berechnung müsste die Sendeleistung Momentan nur 5 Milliwatt (0,005 Watt) betragen und somit kommt man nicht mal in die nähe der Offiziellen 3 Watt.

Unser Fazit dieses Jahr ist leider noch ernüchternder als schon letztes Jahr.
Trotz der Optimierung der Antenne hat sich der Empfang nicht verbessert, der Klang ist weiterhin nicht gut.
Auch der Sinn hinter dem Weihnachtsradio bleibt weiterhin nicht Erfüllt weil kein Geschäft das Radio einschaltet. Und wenn die es schon nicht machen, können die Auricher dem Programm auch nicht mal lauschen weil der Empfang nicht ausreichend ist.
Wir hoffen das im nächsten Jahr das Auricher Weihnachtsradio seinen Sinn wieder erfüllt und wenn schon das nicht, dann, das wenigstens die Auricher den Besinnlichen Klängen in Zukunft lauschen können.

Über den Autor

Ich Beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema UKW, DAB+ und Rundfunk im Allgemeinen. Aber auch der CB Funk gehört seit einigen Jahren zu meinen Hobbys.

UKW vs. DAB+ RadioDXFreunde

Kommentare 5

  • Hier in Ingolstadt gibts soetwas nicht, viele Stände haben keine Musik bei einem Glühweinstand ist mir aufgefallen, dass dort ein Radio steht und zwar die JBL Box mit DAB+ und dort läuft einfach ein Radiosender welcher das ist weiß ich nicht.

    • Echt? Es gibt bei euch keine Weihnachtsmusik auf dem Weihnachtsmarkt? Hier in der Region ist das das normalste überhaupt.

  • Ich vermute mal das unter Anderem der Empfang schlecht ist weil die Antenne an der Holzpyramide installiert ist und somit schonmal kein vernünftiges elektrisches Gegengewicht hat.

    Hinzu werden aber wohl noch weitere Faktoren kommen...

    Gefällt mir 1
    • Ja, wobei der Schiebemast ja schon ein Gegengewicht darstellt. Würde man die GP Antenne direkt an die Holzpyramide befestigen würde kein Gegengewicht wirken.


      Meine Frage die sich da stellt wäre, ob das so gewollt ist oder weiß man nicht mit dem Equipment umzugehen bzw gibt es dort überhaupt jemanden der sich damit auskennt und die Sendeanlage betreut ?


      Zum Vergleich :

      In der lästigen Corona Zeit gab es hier in der Gegend ein Autokino und eine Autodisko. Beide Standorte nutzten die selbe Frequenzzuweisung mit den Autokino Typischen 50 Milliwatt.


      Die Autodisko war in Georgsheil. Die Gegend dort ist relativ frei und wenig bebaut. Das Signal konnte ich von Emden kommend ab 5km Luftline vom Sender schon hören. Richtig gut wurde es ca 2km vom Sender entfernt.


      Das Autokino befand sich in Tannenhausen. Dort war es durch Siedlungen relativ dicht bebaut. Hörbar war der Sender dort bei ca 3km und richtig gut bei 1km Abstand.


      Antennenhöhe war übrigens 3m bei beiden Standorten, und natürlich 50mW.


      Nur mal so als Vergleich.

      Von daher halte ich die 3 Watt für sehr unwahrscheinlich.

    • Ich schätze es hat dort niemand Ahnung von. Da wird irgend was hingestellt und eingeschaltet, nix eingestellt, keine vernünftigen Parameter, ...