Alle Jahre wieder : Das Weihnachtsradio aus Aurich Sendet wieder.

Die Auricher sind wie schon die letzten Jahre wieder mit ihrem Weihnachtsradio On Air.

Alle Jahre wieder kommt das Chirstuskind?

Ja, das auch!


Aber auch das Weihnachtsradio in Aurich Beschallt wieder wie jedes Jahr alle Radios im Umkreis des Marktplatzes.


Ausgestrahlt wird das Weihnachtsradio von der Weihnachtspyramide aus dem Marktplatz via der UKW Frequenz 107,4MHz.


Das Signal ist im Umkreis von rund 1km sehr gut zu empfangen.

Gesendet wird in Mono und ohne RDS.

Die Klangqualität ist eher mittelmäßig und hört sich nicht wie ein typischer Radiosender an.


Der Grund dafür ist relativ einfach :

Streng genommen ist das Radio nämlich nur ein "Weihnachtsmarktradio".

Das heisst, es soll eigentlich nur der Marktplatz inklusive den ganzen darauf Befindlichen Weihnachtlichen Geschäften Beschallt werden.


Die Idee dahinter :


Alle Weihnachtsgeschäfte sollten die selbe Musik spielen.

Aber leider funktioniert das in der Praxis nicht so wirklich.


Wir liefen quer über den Auricher Weihnachtsmarkt und es schien, das niemand von dem Weihnachtsradio wusste.

Denn in jeder Ecke hörten wir entweder eine Playlist oder jedoch einen anderen Radiosender.


Ob die "Weihnachtsbuden" dieses Jahr nicht darüber informiert wurden wissen wir nicht.

Wir wissen nur das es letztes Mal wesentlich besser lief und fast aus jeder Ecke das Programm gespielt wurde.

Aktuell ist der Sinn des Radios leider nicht erfüllt worden denn nur die Weihnachtspyramide Spielt die selbst gesendete Weihnachtsmusik.


Wir würden uns wünschen das es das nächste Jahr wieder so läuft wie letztes Mal und überall das Weihnachtsmarktradio aus den Ecken erklingt anstatt ein Musikalisches durcheinander.


Technik :

Auch ist uns die neue Antenne aufgefallen.

Da wo letztes mal noch ein Horizontaler UKW Schleifendipol zum Einsatz kam,

kommt nun eine Groundplane Antenne zum Einsatz dessen Größe wir für den Frequenzbereich als etwas zu klein Bewerten. Warscheinlich würde mit einer gut Abgestimmten Antenne das Weihnachtsradio dann etwas besser die Stadt versorgen als aktuell denn bereits nach gut 500m bricht das Signal schon recht hörbar ein.


Die Sendeleistung ist unbekannt. Wir gehen aber von einer Strahlungsleistung im mittleren Wattbereich aus, also rund 500 Milliwatt.


Fazit :


Die Idee an sich ist sehr gut. Nur leider Mangelt es derzeit noch an der Umsetzung. Auch könnte die Klangqualität und Reichweite etwas weiter Ausgebaut werden damit auch alle Auricher was von dem Radio haben, wenn's die Weihnachtsgeschäfte schon nicht Einschalten, können dann wenigstens die Auricher den Weihnachtlichen Klängen lauschen.

Über den Autor

Ich Beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema UKW, DAB+ und Rundfunk im Allgemeinen. Aber auch der CB Funk gehört seit einigen Jahren zu meinen Hobbys.

UKW vs. DAB+ RadioDXFreunde

Kommentare 2