JBL Tuner Review / Test

Heute gibt es sogenannte Bluetooth Lautsprecher.

Diese haben den Vorteil, das sie klein und somit sehr Mobil sind. Quasi in jede Hosentasche passen und dabei noch sehr kräftig klingen.


Der Hersteller "JBL" (von Harman Kardon) hat im Vergangenen Jahr einen ganz besonderen Mobilen Bluetooth Lautsprecher raus gebracht.

Besonders deshalb, weil dieser Lautsprecher nicht nur Musik über Bluetooth und Klinke wiedergeben kann, sondern auch Kristallklares DAB+ Radio (neben UKW/FM Radio) empfangen kann.

Ich habe mir diesen besonderen Lautsprecher mal genauer angesehen und zeige euch die Pro´s und Conts.


Zuerst einmal zur Optik: Der Lautsprecher ist wirklich sehr wertig verarbeitet, keine Kanten, keine ungeraden Stellen, wertige anmutung und Material.

Besonders cool fand ich die Antenne, welche übrigens ausgezogen 41cm mißt : Diese ist nicht wie bei normalen Radio´s kantig, sondern komplett ein Guss. Es passt alles wunderbar ineinander.

Auch die Elemente werden clever in dem Oberteil der Antenne versteckt. Von der optischen Seite her also ein gelungenes Stück Elektronik.


Aber wie sieht es mit der Funktion und der Bedienung aus?

Beim ersten anschalten ertönt der JBL Startton und es wird der Batteriestand in Prozent angezeigt.

Danach beginnt ein automatischer Suchlauf auf DAB+, dessen Fortschritt auf dem gut ablesbaren einzeiligem LCD Display in Prozent angezeigt wird.

Nach dem Suchlauf wird auch sofort der erste Sender abgespielt, in meinem Fall war es der Digitalsender "Absolut Relax" im Bundesweitem Multiplex auf Kanal 5C.

Die Sendersuche geht recht flott von der Hand.

Ein kurzer Druck auf die "Tune+" oder "Tune-" Taste genügt, und es geht blitzschnell zum nächsten DAB+ Sender. Das wechseln des Senders geht schneller wie bei allen von mit je getesteten Radios.


Die Sortierung der Sender erfolgt Multiplex gebunden, dass heißt, das erst in einem Multiplex alle Sender durchfährt bis es dann zum nächsten Multiplex geht. Insgesamt sehr geordnet.


Wenn dann ein Sender ausgewählt ist wird "Sendername - Genre - Radiotext" so angezeigt wie ich es hier geschrieben habe. Weitere Informationen wie Multiplex Name oder Empfangspegel werden nicht angezeigt.

Den Empfang bewerte ich als gut. Es wird alles empfangen was auch ortsüblich ist. Ich habe aber das Gefühl, das ein normales DAB+ Radio etwas besser empfängt als der Tuner von JBL.

Neben DAB+ ist auch ein UKW/FM Tuner an Bord.

Im FM Modus ist kein vollautomatischer Suchlauf möglich. Man muss manuell oder durch längeres drücken der "Tune+" oder "Tune-" Taste den nächsten Sender suchen oder suchen lassen.

Die Anzeige zeigt im FM Modus "Frequenz - Sendernamen (PS) - Genre" an, ebenfalls wie ich es hier geschrieben habe.


Den Empfang im FM Modus bewerte ich als normal.

Also das, was man bei einem DAB+ Radio mit DAB+ optimierter Antenne, was FM als Dreingabe kann, erwartet.

Die Trennung von Sendern die direkt nebeneinander liegen ist ok.

Wie gesagt, das Hauptaugenmerk bei diesem Gerät ist der DAB+ Empfang und die Bluetooth Musikwiedergabe.

Wer guten FM Empfang haben will, soll sich ein reines FM Radio mit langer Antenne holen.


Soviel zum Radioempfang.


Neben der Möglichkeit, ungestört Radio via DAB+ genießen zu können, besitzt der Lautsprecher natürlich noch die AUX und Bluetooth Musikwiedergabe.

Über AUX via Klinke gibt es nicht viel zu schreiben.

Einfach Klinke in den 3,5mm Klinkenanschluss stecken, und der JBL Tuner schaltet automatisch in den sonst nicht verfügbaren AUX Modus.

Und schon spielt die Musik sobald Audio wiedergegeben wird.

In meinem Test war die Klangqualität zufriedenstellend, im AUX Modus.


Der Bluetooth Modus ist bekanntermaßen etwas anspruchsvoller was das verbinden eines Audio Gerätes angeht.

Zuerst wird auf dem Endgerät das Bluetooth eingeschaltet.

Danach wird auf dem Tuner die "B" Taste gedrückt und das Gerät ist im Paring Modus.

Nun muss auf dem Endgerät der JBL Tuner erscheinen und nach dem auswählen steht auch schon die Verbindung.

Was mir aufgefallen ist; das das Display im Bluetooth sowie im AUX Modus ziemlich unnütz ist.

Es wird nicht etwa der aktuell gespielte Titel angezeigt, nein. Nur "verbunden" wird angezeigt. Insgesamt aber nicht weiter tragisch.


Was doch etwas doof ist, das die beiden "Tune" Tasten völlig nutzlos sind im, BT Modus.

Darüber kann man leider nicht einen Titel weiter gehen, was ich etwas schade finde.


Zum wohl wichtigsten kommen wir jetzt;

und das ist der Klang!

Der Klang ist JBL Typisch Kräftig, aber nicht zu basslastig. Für die rund 5 Watt Mono Musikleistung steht der kleine richtig gut da und lässt klanglich alles an DAB+ Radios jenseits der 100 Euro Marke klanglich stehen.


Am Ende folgt noch mein Video zum JBL Tuner.

Viel Spaß beim anschauen.



--------------Youtube Link----------------


    About the Author

    DAB+ DX

    UKW vs. DAB+ RadioDXFreunde

    Comments